Site-Map print previous favorite
English
logo

The Great Commission Evangelistic Ministries

Alle Menschen für Christus erreichen:
Jeder Einzelne zählt

Suche nach der Wahrheit und dem Leben?

Oh Gott! Willst du uns nicht wieder beleben?

Wir sollen Gott im Gebet näher sein. Es schade, dass so wenig Aufmerksamkeit für das gemeinsame Gebet in vielen Gemeinde gewidmen ist. Wie können wir einen Segen erwarten, wenn wir zu müßig sind? Wie können wir Pfingsten erleben, wenn wir uns niemals an einem Ort treffen, um auf den Herrn zu warten? Geschwister, wir werden in unseren Gemeinden niemals viel Veränderung sehen, bis das Gebetstreffen einen höheren Wert in unserem Herzen einnimmt.

Nun, wo wir zusammen sind, wie sollen wir beten? Lasst uns nicht zur Formalität degradieren, oder wir werden tot sein, während wir denken, wir leben. Lassen Sie uns nicht durch Unglauben zurück, oder wir werden umsonst beten. Oh, lassen Sie uns mit großen Glauben, für große Gebete aufstehen! Wir haben Lob und Gebet zusammen als eine köstliche Gewürzen vermischt, würdig auf dem Altar des Weihrauchs durch Christus unseren Herrn dargestellen zu werden; Wir sollen zu diesem Zeitpunkt besondere weitreichende Petition fürbieten. Wir sollen für eine echte und echte Wiederbelebung der Religion auf der ganzen Welt beten. Eine echte und dauerhafte Erweckung

Ich freue mich über irgendwelche Bewegung im Leib Christus, auch wenn sie fiebrig und vergänglich sein sollten, und ich bin vorsicht irgendeiner gut gemeinten Bewegung zu beurteilen. Dennoch bin ich bin sehr betrüb, dass viele so genannte Erweckung auf lange Sicht mehr Schaden als gut bewirkt haben. Eine Art religiöses Glücksspiel hat viele Männer fasziniert und ihnen eine Abneigung für das nüchterne und der wahren Gottseligkeit gegeben. Wenn ich aber eine Fälschungen unterscheide, so unterschätze ich damit nicht wahres Gold. Denn es ist Wünschenwert, dass der Herr eine wirkliche und dauerhafte Erweckung des geistigen Lebens schickt.

Wir brauchen die Manifestation des Heiligen Geistes in der übernatürlichen Art, die die Predigt des Wortes kraft beifügt und alle Gläubigen mit himmlischer Energie erfüllt und die Herzen der Nachlässigen überführt, damit sie sich Gott zuwenden und leben. Wir würden nicht mit dem Wein der fleischlichen Unterhaltung getrunken werden, aber wir würden mit dem Geist erfüllt sein. Wir würden das Feuer, das vom Himmel herabstieg, als die Antwort auf die ernstliche lebhaften Gebete der Gerechten sehen. Können wir nicht den Herrn, unseren Gott, flehen, seine heilige, altmodische Lehre offenzulegen?

Wir wollen eine Erweckung der altmodischen Lehre. Es gibt kaum eine einzige Lehre, die in dieser morderne Zeit nicht absichtlich von denen, die ihre Verteidiger sein sollten, untergraben wird. Es gibt keine Wahrheit, die kostbar für die Seele ist, die in dieser Zeit nicht von den morderne Prediger und Lehrer abgelehnt wird. Ganz sicher ist es, dass wir eine Erwedkung der altmodischen predigen des Evangeliums brauchen, wie die von Whitefield, Wesley und Finney. Die Schrift muss die unfehlbare Grundlage aller Lehre sein; Der Untergang, die Erlösung und die Erneuerung der Menschheit müssen in unverkennbaren Worten dargelegt werden.

Persönliche Gottseligkeit

Dringend brauchen wir eine Wiederbelebung der persönlichen Gottseligkeit. Das ist ja das Geheimnis des Wohlstands der Gemeinde. Wenn die Einzelne von ihrer Standhaftigkeit abfallen, wird die Gemeinde hin und her geworfen; Wenn aber der persönliche Glaube standhaft ist, bleibt die Gemeinde ihrem Herrn treu.

Wahrlich, die Zukunft der Gemeinde hängt von den wahrhaftig göttlichen und spirituellen ab, die sich in der Hand Gottes begeben. Oh, für mehr wahrhaftig, heilige Menschen, die mit dem Heiligen Geist erfüllt sind, dem Herrn geweiht und durch seine Wahrheit geheiligt sind. Brüder und Schwestern, wir alle jede Einzeln müssen leben, wenn die Gemeinde am Leben sein sollte; wir müssen auf Gott hin leben, wenn wir wollen, dass Gottes Vergnügen in unseren Händen wohlergeht. Heilige Männer sind das Salz der Gesellschaft und die Retter der Generationen.

Familie Gottestdient sowohl in der Gemeinde als auch Zu Hause

Wir wollen die Erweckung der häusliche Anbetung in der Familie. Die christliche Familie war das Kernstück der Gottseligkeit in den Tagen der Puritaner, aber in diesen bösen Zeiten haben Hunderte von Familien von sogenannten Christen kein Familien Anbetungsdienst, keine Zurückhaltung auf wachsende Söhne und keine gesunde Anleitung oder Disziplin. Wie können wir hoffen, dass das Reich unseres Herrn vorankommt, wenn seine eigenen Jünger sein Evangelium nicht deren eigenen Kindern lehren

Oh, christliche Männer und Frauen, sei gründlich und genauer, in dem was Sie tun, wissen und lehren! Lassen Sie Ihre Familien in der Furcht Gottesausgebildet sein und seien Sie selbst "Heiligkeit für den Herrn"; So werden Sie wie ein Fels stehen inmitten der wellenlosen Irrtüm und Ungöttlichkeit, die um uns wüten.

Kräftige, geweihte Stärke

Wir wollen auch eine Erweckung der kräftigen, geweihten Kraft. Die wahre Frömmigkeit bringt Heilige hervor. Wir brauchen gnädige Köpfe, die zu einer hohen Form des spirituellen Lebens trainiert sind, die viel Zeit damit verbringen mit Gott zu reden. Die Heiligen erneuern ihre Stärke, durch wiederholte Rückkehr zum Ort ihre Begegung mit Gotte. Sie erlangen die nötige Kraft dort im Gebet, die wir so dringend brauchen. Oh, dass wir mehr Männer wie John Knox haben, deren Gebete zur königin Mary schrecklicher als 10.000 Armee. Wir brauchen Männer wie Elias hatten, durch deren Glauben die Fenster des Himmels geschlossen oder geöffnet werden könnten!

Göttliche Kraft entsteht durch menschliche, plötzliche Anstrengung; Es ist das Ergebnis eines Lebens, das Gott des Himmmels gewidmet ist! Wenn unser Leben zum größtenteil in der Öffentlichkeit besteht, wird es schaumige, dampfende wirkungslose Existenz sein; Wenn wir aber mit Gott im verborgen viel reden und im Geist sind, so werden wir mächtig zum Guten sein. Wer bei Gott die echte Ehre zuerkannt wird, wird einen hohen Rang bei den Menschen zugestehen.

Hüten Sie sich, eine Unterstand zu sein. Bemühen Sie sich auf Mauern des realen Glaubens in Herrn Jesus zu ruhen. Möge keiner von uns in eine gemeine, armutsbedingte Abhängigkeit vom Menschen fallen! Wir wollen Gläubigen wie die soliden, standhafte Familienvillen, die von Generation zu Generation stehen. Wir brauchen keine Gläubigern wie die Latten- und Gipsgewebe, sondern wie die Gebäude, die solide auf felsen gebaut sind, um alle Witterungen zu tragen und zu widersetzen.

Durch Männern, die standhaft, unbeweglich, und ständig Reich am Werk des Herrn sind, wird sich die Herrlichkeit der Gnade Gottes offenbar, nicht nur in Ihnen, sondern auch in denen um sie herum. Der Herr schickt uns eine Wiederbelebung der geweihten Kraft und der himmlischen Energie!

Das Zusammenkommen der Heiligen ist der erste Teil von Pfingsten, und die Einsammlung der Sünder ist die zweite. Es begann mit "nur ein Gebetstreffen", aber es endete mit einer großen Taufe von Tausenden von Bekehrten. Oh, dass die Gebete der Gläubigen als Lodesteine für die Sünder dienen können! Oh, dass jede Versammlung der treuen Männer eine Verlockung sein könnte, andere zu Jesus anzuziehen! Mögen viele Seelen zu Ihm fliegen, weil sie andere in dieser Richtung rennen sehen.

"Herr, wir wenden uns von diesen armen, törichten Zaudernden zu dir, und wir bitten für sie mit deinem allmächtigen und gnädigen Geist, Herr, drehe sie um, und sie werden gedreht werden. Ich bete darum, dass durch ihre Umkehrung, ein wahres Wiederaufleben beginnen wird! Lassen Sie es sich durch alle unsere Haushalte ausbreiten, und dann von Gemeinde zu Gemeinde laufen, bis die ganze Welt mit einem Himmel-abgestiegenen Feuer brennt! "